Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gewalt gegen Frauen aus Nigeria: deutschlandfunkkultur.de/gewal…ml?dram:article_id=488090

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Viele Prostituierte arbeiten illegal - "Mitunter stehen die Freier Schlange." rtl.de/cms/corona-krise-viele-…ier-schlange-4653497.html

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Zitat von Uli56Mh: „Zitat von Rasputin: „Zwar könnten Sexarbeitende, die eine Steuernummer haben und in Deutschland gemeldet sind, als Soloselbstständige Corona-Hilfen beantragen. Das sei aber bei vielen Kolleginnen und Kollegen nicht der Fall. “ Tja die haben dann aber auch keine Steuern bezahlt und quasi schwarz gearbeitet also steht denen auch keine Hilfe zu sondern eher noch ein Verfahren wegen Schwarzarbeit !!!Da noch um Spenden zu bitten ist eine bodenlose Freiheit Selten sowas dreistes ge…

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Der Topf ist leer ! Sexarbeiter bitten um Spenden. Der Bundesverband sexuelle Dienstleistungen bittet um Spenden: n-tv.de/panorama/Sexarbeiter-b…nden-article22178630.html berufsverband-sexarbeit.de/ind…/wissen/besdnotfallfonds/

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Was der zweite Lockdown für die Prostitution bedeutet: handelsblatt.com/unternehmen/d…-UssTpgHtFxrFnhe3yU0P-ap6

  • merkur.de/lokales/schongau/sch…-verurteilt-90100111.html

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Prostitution kommt zurück - legal und illegal: youtube.com/watch?v=Zs8nmZ6m3iw Auch jetzt beim zweiten Lockdown-light wird es wie bei ersten sein. Es geht zumindest teilweise illegal im Sperrbezirk bzw. im Internet weiter. In Bochum konnte ich das schon beobachten.

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Prostitution in der Corona-Krise-heiße Susi spricht darüber: youtube.com/watch?v=j9Rfn4WNSk4

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Erklärung von Dona Carmen e.V. zum Lockdown: donacarmen.de/pressemitteilung-9/#more-2569 In Anbetracht der rasend steigenden Infektionszahlen halte ich den neuen Lockdown für unverzichtbar und eigendlich schon für überfällig. Ich denke wir kommen damit nicht weit,wenn man nur auf Eigenverantwortung setzt. Der neue Lockdown ist zwar fatal für das Gewerbe aber meines erachtens unvermeidbar. Andere Bereiche wurden ebenfalls geschlossen,die der Unterhaltung dienen. Ganz entschieden bin ich allerding…

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Es ist wohl diesmal anders formuliert worden.aber mit dieser Aussage ist meines erachtens unmißverständlich jede Prostitution untersagt. Zitat: (2) Der Betrieb von Bordellen, Prostitutionsstätten und ähnlichen Einrichtungen ist untersagt. Dies gilt auch für Swingerclubs und ähnliche Einrichtungen.

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Einige Städte haben ja bereits Maßnahmen beschlossen,die schon jetzt gelten bzw. ab Samstag gelten werden. Natürlich ist es besser die Maßnahmen so schnell wie möglich umzusetzen. Ich befürchte auch,daß dieses Wochenende ohne diese Maßnahmen schaden kann. Es ist auch zu bedenken,daß die neuen Maßnahmen erst mit Verspätung Wirkung zeigen werden. Man kann mit circa 2 Wochen rechnen bis man den Erfolg an den Infektionszahlen ablesen kann. Es ist also zu befürchten,daß bis dahin die Zahlen noch weit…

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Ich gehe mal davon aus,daß Ende November die Lage wieder neu bewertet wird. Dann wird es darauf ankommen,wie sich die Infektionszahlen entwickelt haben. Bis dahin können wir nur hoffen,daß die neuen Maßnahmen Wirkung zeigen werden und die Pandemie beherrschbar wird.

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Ich glaube es ist nicht nötig jemanden direkt anzusprechen. Es gibt Neuigkeiten: Neue Corona-Regeln: Lockdownab Montag - Merkel: Akute nationale Gesundheitsnotlage. wa.de/politik/merkel-corona-gi…-rki-zahlen-90081151.html

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Bitte bleibt sachlich,damit die Diskussion nicht aus dem Ruder läuft.

  • Ich glaube auch,daß die Kriminalität durch die Videoüberwachung tatsächlich zurückgeht. Allerdings nur inerhalb der Bereiche,die mit den Kameras erfaßt werden. Klar,daß Kriminelle nicht ihrer verbotenen Aktivitäten nachgehen,wenn sie im Blickfeld der Kameras sind. Es wird schließlich bekannt gegeben wo sich diese Kameras befinden und wann sie aktiviert sind. Deshalb vermute ich,daß sich die Kriminalität,die vorher auf dem gefilmten Teilstück der Münsterstraße stattfand,vermehrt auf andere Straße…

  • Kölner Pascha trotz Insolvenz geöffnet: Ich habe noch etwas zum Pascha in Köln gefunden. Ganz aktuell ist es nicht mehr,denn das Pascha hat inzwischen seit fast zwei Wochen wieder geöffnet. Man kann nur hoffen,daß es geöffnet bleiben kann. Die aktuellen Corona-Infektionszahlen lassen schlimmes befürchten. express.de/koeln/pascha-in-koe…-aber-verzichten-37456332

  • Die Polizei Dortmund installiert für Videoüberwachung in der Nordstadt 18 Kameras auf 300 Metern: ruhr24.de/dortmund/dortmund-no…st-anwohner-90073900.html Ich finde,daß man mit dieser Maßnahme sehr wohl die Kriminalität in der Nordstadt senken kann --- allerdings nur auf den besagten 300 Metern auf der Münsterstraße. Klar halten sich Straftäter dort zurück,wenn sie damit rechnen müssen gefilmt zu werden. Man weiß schließlich wo die Kameras stehen. Außerdem gibt es in der Nordstadt gefährlichere …

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Bund und Länder vereinbaren schärfere Regeln für Corona-Hotspots: Bordelle bleiben also geöffnet ! Zumindesr in den Bundesländern,in denen sie inzwischen wieder erlaubt ist. web.de/magazine/news/coronavir…errstunde-feiern-35172104

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Zitat von Uli56Mh: „Laut der Beschlussvorlage des Bundeskanzleramts vor dem Bund-Länder-Gipfel sollen Prostitutionsstätten und Bordelle in Corona-Hotspots (7-Tage-Inzidenz über 50) wieder dichtmachen !!! Dazu sollen Swingerclubs weiterhin nicht öffnen dürfen ... “ Hallo Uli Damke für die Info. Ich habe die entsprechende Pressemitteilung mal herausgesucht. Es sieht nicht gut aus für die Prostitution. Das steht in der Beschlußvorlage: handelsblatt.com/politik/deuts…lussvorlage/26273898.html

  • Corona-Pandemie und kein Ende in Sicht.

    Rasputin - - Laberecke

    Beitrag

    Warten wir mal ab wie die Politiker auf die aktuelle Lage reagieren. Die ersten Städte haben schon per Allgemeinverfügung die Prostitution erneut verboten. Da ist es zu befürchten,daß weitere Städte folgen werden. Zumal immer mehr Städte die Inzidenzzahl von 50 überschreiten. Das macht dann eine Neubewertung der Lage notwendig. Wenn es wieder zu Schließungen kommen sollte, müssen sie meiner Meinung auch für andere,ahnlich riskante Gewerbe gelten. Zitat von captainCock2: „Klar ist es schön das ma…