Edelbordell droht Klage | Rechnung offen! „Oceans“ lässt Sauna-Bauer schwitzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Edelbordell droht Klage | Rechnung offen! „Oceans“ lässt Sauna-Bauer schwitzen

      Edelbordell droht Klage | Rechnung offen! „Oceans“ lässt Sauna-Bauer schwitzen

      Vergrößern
      [Blockierte Grafik: http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/handwerker-44536716-qf-40485220/3,w=650,c=0.bild.jpg]

      Sauna-Bauer Heinz B. (70) im Wellness-Bereich des Oceans, den er gebaut hat
      Foto: Klaus Felder

      Von G. ALTENHOFEN und K. FELDER

      Düsseldorf – In offiziellen Mitteilungen feiert
      sich der neue Düsseldorfer Luxus-Puff „Oceans“ (angebliche
      Investitionssumme: 10 Millionen Euro) als Erfolgsmodell.

      Aber kaum, dass Rotlicht-„König“ Bert Wollersheim (64) als Manager dort weg ist, hört man von nicht bezahlten Handwerker-Rechnungen.

      Vergrößern
      [Blockierte Grafik: http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/wollersheim-44536139-hf-40485242/2,w=559,c=0.bild.jpg]
      Rotlicht-“König“ Bert Wollersheim hat seinen Manager-Job im Oceans aufgegeben

      Foto: Jörg Werth

      Heinz B. (70), Inhaber einer Wellness-Fachfirma, behauptet, dass er auf 30 000 Euro Forderungen an das Oceans sitzen geblieben ist. Der Unternehmer zu BILD: „Wir haben den ganzen Sauna-Bereich dort gebaut. Für rund 100 000 Euro. Davon habe ich erst 70 000 bekommen. Obwohl die Eröffnungsfeier jetzt schon ein halbes Jahr her ist, warte ich immer noch auf mein Geld.“
      Einen weiteren Oceans-Auftrag, den Whirlpool zu bauen, habe er deshalb abgesagt. Weiter sagte der Sauna-Bauer, dass er einen Anwalt genommen habe, um seine Forderungen einzutreiben. Darüber hinaus wisse er von anderen Handwerkern, die noch offene Rechnungen hätten. Heinz B.: „Wir versuchen, mit ihnen gemeinsam gegen das Oceans vorzugehen.“

      Vergrößern

      [Blockierte Grafik: http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/sauna-44536717-qf-40485238/2,w=559,c=0.bild.jpg]
      Hier kann „Mann“ es sich gut gehen lassen Foto: Michael Gstettenbauer

      Ein Sprecher des Bordells sagte gestern: „Wir sind mit der Arbeit dieses Betriebes unzufrieden, haben ihm Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben. Dies hat der Betrieb nicht wahrgenommen, deshalb mussten wir eine andere Firma damit beauftragen. Wir zahlen pünktlich, aber nur, wenn die Leistung in Ordnung ist.“
      CDU-Politikerin und Oceans-Kritikerin SylviaPantel (54) kommentierte: „Wir haben genau darauf geachtet, dass sich das Oceans exakt an das geltende Baurecht hält. Mag sein, dass es deshalb Probleme gibt.“
      http://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf/oceans-laesst-sauna-bauer-schwitzen-40483322.bild.html
      ------------------------------------------------------------
      "Leide mit einem Lächeln"
    • 32.900 Euro Rechnung | Geiler Gipser verklagt Wollersheim


      Geiler Gipser verklagt Wollersheim
      Vergrößern
      [Blockierte Grafik: http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/achtungpixelnbzw-blenden_44534401_mbhf-1428583229-40478642/3,w=650,c=0.bild.jpg]

      Bert Wollersheim war König der Rethelstraße Foto: Hojabr Riahi
      09.04.2015 - 14:51 Uhr

      Düsseldorf – Es geht um 32.900 Euro: Drei Jahre nach seinem Puff-Besuch an der Rethelstraße klagt ein Gast gegen Rotlicht-König Bert Wollersheim.

      Vergrößern

      [Blockierte Grafik: http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/wollersheims-44516951-qf-40478702/1,w=559,c=0.bild.jpg]
      Ex-Oceans-Manager Bert Wollersheim mit Ehefrau Sophia Wollersheim Foto: Klaus Felder

      Diese Summe mit der seine Kreditkarte belastet worden war, fordert der selbständige Stuckateur nun zurück,
      In der Klage heißt es, dass er nur Leistungen für höchstens 4000 Euroin Anspruch genommen habe. Der Mann sei überzeugt, mit Drogen oder
      K.O.-Tropfen willenlos gemacht worden zu sein, bevor er bezahlte.
      Der Prozess findet am 24. April am Landgericht in Düsseldorf statt.
      http://www.bild.de/regional/duesseldorf/bert-wollersheim/wollersheim-40478156.bild.html
      ------------------------------------------------------------
      "Leide mit einem Lächeln"
    • Bert Wollersheim Neuer Puff „Oceans“: Die Gläubiger stehen Schlange

      Bert Wollersheim Neuer [lexicon]Puff[/lexicon] „Oceans“: Die Gläubiger stehen Schlange

      Von GÜNTHER CLASSEN



      [Blockierte Grafik: http://www.express.de/image/view/2015/3/10/30400832,32594704,highRes,maxh,480,maxw,480,01D+19_71-82844529_ori.jpg]





      Zu Eröffnung waren sie noch im „Oceans“: Wollersheim und seine Frau Sophia. Foto: Nicole Gehring

      Düsseldorf – Berti Wollersheim, früher „Zeremonienmeister“ auf der Rethelstraße, war das Zugpferd des „Oceans“ an der Oberhausener Straße.
      Mit seiner Sophia lockte er als Manager viele Gäste. Jetzt macht er Schluss. „Einvernehmlich“ sagt er. Oder kriegt er noch Geld? Die Gläubiger sollen angeblich Schlange stehen.Wie der Saunabauer. Er fordert 30.000 Euro, er soll schlecht gearbeitet haben. Heinz B.: „Unverschämt! Meine Arbeit war erstklassig. Ich werde den Laden verklagen. Mehrere Handwerker fordern auch noch Geld. Wir tun uns zusammen. Wollersheim soll nicht komplett bezahlt worden sein. Klar,dass der geht.“ Ein anderer Gläubiger will 3000 Euro: „Ich werde klagenmüssen.“ Und Wollersheim? Er schweigt. GeschäftsführerSinan Karadavut kontert: „Das ist eine böse Kampagne, üble Nachrede. Es gibt einen Bauherrn mit eigener Firma und den Betreiber mit eigener Firma. Das wird verwechselt. Bei Mängeln zahlen wir nicht sofort. Alle berechtigten Rechnungen sind bezahlt. Das »Oceans« läuft bestens.
      express.de/duesseldorf/bert-wo…hlange,2858,30400814.html
      ------------------------------------------------------------
      "Leide mit einem Lächeln"