B 229 - Schwenke nahe Halver

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • B 229 - Schwenke nahe Halver

      Hallo Mitstecher.

      Gestern hatte eine Tour in Richtung Sauerland. Dabei entdeckte ich 2 Wohnwagen am Straßenrand.
      B 229 aus Halver kommend Richtung Radevormwald. Auf dieser Strecke liegt die Ortschaft Schwenke.
      Vor der Ortschaft Parkplatz links ist der Wohnwagen nicht zu übersehen. Gegen 11 Uhr war die „Bude“ aber noch nicht besetzt.

      Wohnwagen 1:

      Nach der Ortschaft auch wieder linke Seite ein Parkplatz mit unübersehbaren Wohnwagen.
      Die dort werkelnde Lady hatte gerade Besuch. Also habe ich etwas gewartet. Doch mir wurde es zu lange. Bin dann weitergefahren und werde beim nächsten Mal gegebenenfalls eine Testbuchung machen.

      Wohnwagen 2:

      Oder kennt jemand von euch die DL`s????

      Gruß Strichscout
    • Hallo.

      Ja das Frankfurter Bahnhofsviertel muß ja ein Eldora sein. Habe schon viel davon gehört.
      Leider ist es etwas zu weit entfernt.
      Ansonsten wäre ich da wahrscheinlich "Stammkunde".

      Ich kann meiner Frau ja vorschlagen Urlaub in Frankfurt zu machen, aber ich glaube das wird wohl nichts. Schade.

      Gruß Strichscout
    • Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Escort Köln Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick
    • Ja, das ist das Paradies, obwohl früher noch besser.
      Ich besuche es schon seit Jahren immer wieder.

      Wobei es da auch Unterschiede von Haus zu haus gibt.

      Als Ich das erste mal dort war, war Ich fast erschlagen von den riesigen Angebot, mitlerweile gibt es aber einige Häuser nicht mehr, trotzdem immer noch top.

      Früher gab es auch noch deutsche Frauen dort
      Dann kam die Thai und Latina Zeit, heute hat der osten die Oberhand.

      Früher waren das zum teil echt nur Besenkammern, die Treppen waren aus Holz und es liefen Karavanen von Männern durch die Häuser.
      Mann konnte oft nicht mal stehen bleiben, sondern wurde weiter geschoben.
      Heute ist es ruhiger geworden
      Vor Jahren gab es eine RENOVIERUNGSWELLE, seit dem sind die Zimmer größer und die Treppenhäuser gefliest .
      Einige Häuser aber wohl verkauft und zu Hotels umgebaut.

      Es gibt Interessen das BHv ganz umzubauen zu Wohnraum, hoffe Ich erlebe es nicht mehr .

      Auf den Strassen dort ist es schmutziger (schmutzig war es auch früher schon)geworden, und überrall Gruppen von Drogisten und Zugewanderten
      Einen SS gibt es auch (früher gut bestückt) aber heute nicht viel los und illegal.
      Mir kamen die mal aufs Zimmer hinterher (die Schmiere), konnten aber nichts, da Ich denen gleich nen Märchen erzählt habe(man sollte wissen was verboten ist) und nie wieder was gehört
    • filzlaus schrieb:

      Übrigens wenn Du die a45 fährst und Schwerte-Ergste runter fährst Richtung Hagen steht (ca 1-2KM) rechts am Fahrbahnrand auch ein Wohnwagen (kurz vor der Ampel wo man nach Westhofen abbiegen kann), aber keine Ahnung wer da drin ist (Vom Hörensagen wohl ne ältere)
      Hallo Filzlaus.

      Ja den WW kenne ich noch von früher und war ein halbes Leben nicht mehr dort da die DL`s dort noch nie in meinBeuteschema gepasst haben.
      Hatte den Wagen sogar schon vergessen. Werde bei meiner nächsten Tour in Richtung Hagen mal die Lage abchecken.

      Also nochmal Danke für die Info.

      Gruß Strichscout