Pascha-Boss Hermann Müller (63) erneut verhaftet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pascha-Boss Hermann Müller (63) erneut verhaftet

      Bordell-König Pascha-Boss Hermann Müller (63) in Münchener Wohnung verhaftet

      Köln/München
      Sie haben ihn gefasst: Pascha-Boss Hermann Müller sitzt hinter Gitter. Der 63-Jährige wurde am Mittwoch um 15.30 Uhr in einer Münchner Wohnung verhaftet.
      Zielfahnder des Polizeipräsidiums München hatten Müller anhand eines Telefongesprächs aufgespürt. Nach Müller war seit drei Monaten mit einem internationalen Haftbefehl gefahndet worden.

      Vorwurf der Staatsanwaltschaft Augsburg: Faktische Geschäftsführung und Steuerhinterziehung. Nicht der ebenfalls in Haft sitzende Geschäftsführer Leo Eisele lenke die Geschicke des Pascha-München, sondern Hermann Müller aus dem Pascha-Salzburg.
      Das sagt sein Bruder
      Harald Müller, Bruder des Inhaftierten zum EXPRESS: „Die Vorwürfe sind völliger Unsinn. Mein Bruder hatte angekündigt, sich zu einem Prozess stellen zu wollen. Aber in U-Haft rumzusitzen, weil ihm seit Jahren ein Staatsanwalt versucht, Dinge zu unterstellen, dafür war ihm seine Lebenszeit zu schade.“
      Ob es noch in diesem Jahr zu einer Anklage gegen Müller und Eisele kommt, ist fraglich.

      express.de/koeln/bordell-koeni…ohnung-verhaftet-24855396?
      ------------------------------------------------------------
      "Leide mit einem Lächeln"