Sarah kleine,zierliche Maus.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sarah kleine,zierliche Maus.

      Heute war ich mal wieder auf dem Berg,weil ich kürzlich eine sehr interessante junge Dame im Haus 7 (Innenhof) gesehen habe.
      Gegen 19 Uhr bog ich in die Gasse ein. Mein erster Eindruck war negativ. Ich ging mal wieder an vielen unbesetzten Fenstern vorbei. In den Häusern 3 und 5 war nicht eine Frau zu sehen. Für mich war erstmal nur Larissa interessant,von der ich bereits berichtet habe. Sie ist immer noch oben im Haus 14,Zimmer 2 anzutreffen und täglich anwesend.
      Ruby ist übrigens noch in ihrem wohlverdienten Urlaub.
      Zuerst war die gesuchte Frau nicht anwesend. Ich beschloß etwas zu warten,weil ich hoffte,daß sie etwas später ihre Arbeit aufnahm. Mein Warten hat sich gelohnt. So gegen 19 Uhr 20 erschien sie tatsächlich am Fenster. Sie stand an der Türe im Koberraum 29-31 im Haus 7.
      Gerade als ich zu ihr gehen wollte kam mir ein Konkurrent zuvor. Eine gefühlte Ewigkeit stand er an ihrem Fenster und redete mit ihr während ich ungeduldig wartete. Er hat sie nicht gebucht sondern wurde vom Betreiber/Aufpasser des Hauses aufgefordert weiterzugehen. Widerwillig kam er dieser Aufforderung nach. Jetzt warich am Zug.
      Jetzt konnte ich sie mal richtig betrachten. Sie hat eine kleine,zierliche Figur. Ihre Größe schätze ich auf 150 Zentimeter. Passend dazu weist sie eine kleine,feste Oberweite (a-cups) auf. Dazu hat sie ein sehr jungwirkendes,süßes und wunderschönes Gesicht. Ihr Alter gab sie mit 20 Jahren an. Ich hätte sie sogar noch für jünger gehalten. Sie hat mittellange,dunkle Haare,die sie oben zusammengebunden hatte.
      Als sie mich bemerkte,fragte sie sofort,ob ich hereinkommen wollte. Ich stellte ihr noch die überflüssige Frage,ob die üblichen 30 Euro für sie ok seien. Ich sollte ihr in die erste Etage zu ihrem Zimmer folgen.
      Eigendlich war mir das heute viel zu heiß für eine Nummer. Aber bei der Optik konnte ich nicht widerstehen. Zum Glück hat sie ein Ventilator auf ihrem Zimmer.
      Dort erfuhr ich,daß sie sich Sarah nennt. Ich vergaß nach ihrer Herkunft zu fragen. Aber das war mir eigendlich egal. Ihr Aussehen ist jedenfalls europäisch. Sie kann auch ausreichend Deutsch.
      Sie wies mich an mich auf ihr Bett zu legen. Nachdem ich gummiert war bekam ich einen mittelmäßigen Blowjob geboten. Dabei durfte ich ihren zierlichen Körper streicheln.
      Nach einer Weile fragte sie mich,ob ich bereit zum Verkehr sei. Als ich dies bejate legte sie sich auf den Rücken,damit ich sie in der Missionarsstellung nehmen konnte. Nach einiger Zeit konnte ichs nicht mehr länger hinauszögern und Vollendete unser Geschäft.
      Nach erfolgter Reinigung fragte ich sie noch nach ihren Arbeitszeiten. Sie gab an täglich anwesend zu sein.

      Mein Fazit: Sarah ist eine junge,sehr attraktive und zierliche Dame. Sie bietet Teenoptik vom Feinsten!
      Dazu bietet sie einen korrekten Service ohne Nachkobern oder auf die Uhr zu schauen.