Sandra im Pornokino Dinslaken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sandra im Pornokino Dinslaken

      Moin

      Heute zu meiner Mutter gesagt, dass ich mal wieder ins Kino wolle. Eine gute Abwechslung bei dem Wetter. Man kann ja nicht nur immer ins Schwimmbad gehen und dicke Titti gucken. Aber weder Star Wars, Herr der Ringe oder eine Mission Imposible hatten es mir angetan....ich wollte mir lieber einen alten Tschechen-Porno in schlechter Qualität aus den 80ern angucken.

      Also auf und von der Stadt mit Dom aus der Nähe von Frechen ins wunderschöne Dinslaken. Mit ca. gefühlten 80 Grad Innentemperatur und 10 km Stau vor Duisburg näherte ich mich dem Domizil. Bereits vor der Tür sass Sandra....hierzu gleich mehr.

      Erst einmal 8 Euro Gastgeschenk dem netten polnischen Türsteher übergeben und in die kleine Kino-Bude eingelassen worden. Auch hier gefühlte 80 Grad. Die 2 kleinen Kinoräume und die beiden Bumskästen waren fast menschenleer. Lediglich ein Mitstreiter war vor Ort. Die Filme waren wie gewohnt schlecht...aber deshalb kommt nun wirklich wohl keiner her.

      Dann kam Sandra hinein. Zuerst in Strassenklamotten....dann zog sie sich aus und hatte zunächst nen String und Dessous an. Mit dem Mitstreiter wurde sie sich schnell einige, so dass sie sich ins Adam...äh Eva-Kostüm begab. Sandra ist eine deutsche, mittelprächtiges Aussehen, schätze mal so um die 30 Jahre herum, braune schulterlange glatte Haare, Durchschnittsgesicht, ca. 1,65 m groß, mittelschlank, mittleren Boobs. Generell nette empfangen worden, ansonsten wirkte sie recht kühl.

      Der Mann hat sich erstmal direkt im Kino einen blasen lassen. Generell wollte er wohl knicki knacki machen....seine Kanone zündete aber vorzeitig. Tja kann passieren, dass bei der Hitze das Schiesspulver mal schnell explodiert :)

      Dann fragte Sandra, ob ich Interesse hätte. 20 Euronentaler Gastgeschenk wären angesagt. Ich überlegt noch kurz, ob ich hierfür lieber 2 Kästen Bier oder bei nächsten Kneipenbesuch 10 Schnaps leisten sollte...aber wenn man mit dem Dödel denkt, kommt meisten nix sinnvolles dabei rum.

      Hab mir dann im stehen im Kino einen blasen lassen. Sandra gibt schon klare Ansagen, was sie mag und was sie vor allem nicht mag. Alles erinnerte mich einwenig an alte Bundeswehr-Zeiten, bzw. an den Kasernenhof-Ton.
      Irgendwie wirkte sie sehr kühl. Dann bat ich um Doggy...das ging hier nicht - ging da nicht.....Eigentlich hatte ich auch schon die Lust verloren. Dann mit Handbetrieb dem Dilemma ein Ende bereitet. Also, warm wurden wir nicht miteinander. Ich sagte ihr auch, dass ich es "recht kühl finde" Sie meinte nur "häh...wir haben doch über 30 Grad" worauf ich antwortete "ich meine auch das Zwischenmenschliche unter uns".

      Sie schaute noch einwenig angenervt.

      Was soll ich sagen:

      Fazit: kam mir alles recht professionell und mechanisch vor. Die Chemie passte nicht - der Funke sprang nicht über. Für die 20 Euro hätte ich mir auch 20 Tüten Funny Frisch Peperoni kaufen können..die waren heute im Angebot. Zwar ein Aldi-Preis....aber woanders ist die Coca- oder Peppers-Cola doch besser als das Aldi-Zeugs.

      Wiederholungsfaktor: keiner

      Chemie: keine

      Preis: Discounter

      Ambiente:Tiefbunker wie zu Adolf...äh früheren Zeiten....

      Das war die Lage heute um ca. 16.53 Uhr. ich möchte das hiermit beenden. ich muss abwaschen.