Eintritt im Haus 14 zeitweise kostenpflichtig !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eintritt im Haus 14 zeitweise kostenpflichtig !

      Seit es das Laufhaus 14 auf dem Eierberg gibt wurde der Eingang zu diesem Laufhaus so gebaut,daß es möglich ist für den Besuch Eintrittsgeld zu verlangen. Es existiert dort auch ein kleines Schild mit der Aufschrift "Durchgang 1 Euro". Bis vor kurzem hat man aber davon keinen Gebrauch gemacht und jeder durfte ohne Bezahlung ins Haus gehen. Mir persönlich ist es noch niemals passiert,daß ich für den Eintritt dort bezahlen mußte.

      In letzter Zeit habe ich mehrfach von Kollegen gehört,daß sie diesen Euro für den Eintritt nun doch bezahlen müßten. Der Eintritt ist aber keineswegs ständig kostenpflichtig sondern nur an bestimmten Tagen . So war das z.B. während Bochum total der Fall.
      Das hat mich einigermaßen verwundert,weil das Haus nicht gerade gut besucht wird. Zeitweise sind dort auch nur wenig Frauen anwesend.
      Die Pizzeria oben und die runde Bar,die nur am Wochenende geöffnet hat laufen schlecht,um nicht zu sagen garnicht.

      Habt ihr dort auch schon mal Eintrittsgeld bezahlen müssen und wie seht ihr das ???
    • Also ich habe auch von einigen gehört und teilweise steht es auch in anderen Foren eindeutig das Eintritt verlangt wird sogar teilweise sogar Sonntags und Abends an Wochentagen ...
      Die Bar kann man eh vergessen und die Pizzeria ist sowieso mehr als dubios ...
      Naja das ganze Haus ist ein Rätsel für mich ...
    • moin,
      nein ich habe noch nie Bezahlt, das liegt daran da ich das Haus in diesem Fall meide.
      Jeder der dort zahlt (und das sind nicht wenige) verschlechtern für uns die Lage.
      Von mir persönlich beobachtet (das Drehkreuz ist ja seid einiger Zeit demontiert)
      das ein "Türsteher" an dem Geländer lehnt, wenn man reingeht steht er im Ausgang, man kommt kaum dahinter vorbei, und lehnt an das Geländer.
      Dies scheint extrem gut verbaut zu sein, denn ich schätze diese schlanke Fichte mal auf nicht unter 170KG (was auch der Grund ist warum der Ausgang dann sehr beengt ist).
      Wollen die Männer dann in das Haus gehen zeigt er auf den den Automaten zum Bezahlen (ob er auch anspricht weiß ich nicht) dies findet nach einem für mich nicht nachvollziehbarem Muster statt, vorher konnte ich noch rein, dann steht er ne Zeit da, hinterher konnte ich auch wieder rein,
      während er da stand habe ich es zu den Zeiten an denen er Männer drauf hinwies selbst nicht probiert.
      Manchmal steht er auch nur da und ich konnte so rein gehen.
      Meine persönliche Vermutung hierzu ist das es nach "Gesichtskontrolle" geht, vielleicht will man eine gewisse Klientel eindämmen.

      Ich persönliche trinke oben in der Pizzeria zwischendurch ganz gerne mal ein Heiß oder Kaltgetränk, sehe aber nicht ein um dort Geld ausgeben zu dürfen unten Eintritt zu zahlen, ist ja keine Disco.
      Es wird auch Gründ geben warum immer mehr Damen das Haus verlassen und draußen arbeiten.
      Selbst wenn ich unten an der Mitteltheke (ist ne Ecke teurer als die Pizzeria) verzehren wollte...
      Rechnen wir mal
      1€ Eintritt, ein Kaffee (Dröpelmaschine und undefinierbar lange in der Thermoskanne) 4€ danach den Kaffee auf Toilette entsorgen wollen 0,5€ da sind wir bei 5,5€
      Dann gehe ich lieber im Edeka zur Bäckerei und nehme einen Kaffee aus dem Vollautomaten für 1,6€
      3,9€ mal hundert Bergbesuche im Jahr?
      Dafür gehe ich lieber 13 mal ficken und hatte dennoch einen Kaffee :rofl2:
      Wer nichts verdienen will hat es auch nicht besser verdient
    • Ich bin bei meinen Besuchen dort schon öfter an dem "Aufpasser" vorbeigegangen,der oft am Ein-Ausgang an dem Geländer gelehnt steht. Der ist wirklich überaus schwergewichtig und blockiert fast den ganzen Ausgang.
      Mich hat er jedenfalls immrer kostenlos eintreten lassen. Bisher habe ich den Sinn noch nicht verstanden,warum man dort unregelmäßig Eintrittsgeld verlangt.
      Über dieses Laufhaus muß ich mich immer wieder wundern. Oben gibt es eine Pizzeria,die wohl schon mehrmals den Pächter gewechselt hat. Zwischendurch stand sie längere Zeit leer. Dort sind fast nie Gäste zu sehen. Es kommt selten vor,daß man mal jemanden speisend am Tisch sitzen sieht. Selbst die Frauen,die in dem Haus arbeiten sieht man dort nicht.
      Dann hat man unten eine große Bar aufgebaut. Sie hat wohl nur an den Wochenenden geöffnet und ist in der Woche durch eine Kette abgesperrt. Auch zu den besten Zeiten am Woxhenende sieht man dort selten mal jemand an der Theke sitzen. Eine weibliche Bedienung ,die am Wochenende hinter dem Tresen steht,ist meist mangels Gästen arbeitslos. Über der Theke gibt es ein Podest,wo Frauen sich tanzend präsentieren können..
      Ich habe bisher nur drei mal gesehen,daß wirklich eine Frau das genutzt hat.
      Vor Jahren war an der Bar linke neben dem Eingang noch viel mehr Betrieb.
      Das einzige,was dort wirklich gut läuft sind echt die Spielautomaten. Die finden jedenfalls immer reges Interesse.
      Deshalb wundert es mich,daß man bei dieser Lage beginnt Eintrittsgeld zu verlangen,wenn auch nur zu unregelmäßigen Zeiten. Meines erachtens ist das ein schönes Laufhaus und sollte wesendlich besser laufen.
    • Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Escort Köln Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick
    • Bei meinen letzten Bergbesuchen kam ich ins Haus ohne Eintrittsgeld bezahlen zu müssen.
      Der Eintritt ist nur an bestimmten Tagen in unregelmäßigen Abständen Kostenpflichtig.Einen Sinn dahinter kann ich nicht erkennen.
      Bei meinem letzten Besuch am Freitag Abend gegen 22 Uhr präsentierte sich das Laufhaus 14 so wie man es eigendlich erwartet.
      Die Damenbesetzung war durchschnittlich. Die neue,runde Bar wurde genutzt.
      Sechs Männer saßen an der runden Theke und tranken.
      Auf der Bar tanzte sogar eine Frau. Jeder konnte kostenlos das Haus betreten
    • Wie ich von einem Kollegen erfahren habe wird der Eintritt im Haus 14 erst nach 24 Uhr kostenpflichtig.
      Das stimmt mit meinen persönlichen Erfahrungen überein. Ich war gestern mit Kollegen dort nach Mitternacht und mu0te erleben,daß der Eintritt kostenpflichtig war.
      Tage vorher war ich früher dort und niemand verlangte Eintrittsgeld.
    • Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Escort Köln Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick