Julia: neue Skinny im Zwischentrakt rechts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Julia: neue Skinny im Zwischentrakt rechts

      Endlich durfte ich heute mal wieder eine neue Skinny testen. Das war im Koberfenster ganz rechts im Zwischentrakt. Ich glaube das müßte Nummer 37 sein.
      Ganz neu ist sie nicht. ich hatte sie bei meinen letzten Bergbesuchen schon gesichtet und für interessant befunden. Leider stand sie ständig hinter dem Barhocker,der am Koberfenster steht. So konnte ich sie leider nur bis zum Bauchnabel sehen und ich konnte mich noch nicht zu einer Buchung durchringen,obwohl das gesichtete überaus vielversprechend ausschaute.
      Sie sieht noch sehr jung aus. Mit Sicherheit ist sie eine der jüngsten auf dem Berg. Heute konnte ich sie mal in stehender Position abchecken und mir gefiehl,was ich sah. Sie hat eine sehr zierliche und herrlich schmale Figur. Dazu schlanke Beine,die oben in einen wohlgeformten,kleinen Hintern übergeht. Ihre Größe würde ich ganz grob auf 160 Zentimeter schätzen. Sie hat mehr als schulterlange Haare,die oben dunkel und unten hellblond gefärbt sind. Ihre Oberweite ist für meinen Geschmack schon etwas zu groß. Ich schätze mal große b-cubs.
      Als ich mich entschloß sie zu buchen war sie mit ihrem Handy beschäftigt. Ich wartete erstmal eine ganze Weile bis sie ihr Handy weggelegt hatte und ging dann zu ihr,um sie zu fragen ob der übliche Tarif von 30 Euro für sie ok sei. Sie verstand mich erst garnicht und forderte mich auf mein Anliegen in Englisch vorzutragen. Ich kramte also mein verstaubtes Schulenglisch hervor und sie nahm mein Angebot an.
      Sie ließ mich eintreten und sie ging voraus eine Treppe hoch zu ihrem Zimmer. Was für ein Anblick bot sich mir,als sie vor mir die Treppe hochging!!!
      Auf ihrem Zimmer nach der Geldübergabe fragte ich sie erdtmal nach ihrem Namen. Ich erfuhr,daß sie sich Julia nennt und aus Rumänien stammt.
      Ihr Alter gab sie mit 20 Jahren an. Das entspricht auch genau meiner Einschätzung.
      Nachdem wir uns entkleidet hatten wies sie mich an mich auf ihr Bett zu legen. Nur mit Mühe hat sie es geschafft Klein-Raspu ordnungsgemäß zu gummieren.
      Dann durfte ich ecups.inen gekonnten Blowjob genießen,den sie ziemlich fest praktizierte. Lange hielt ich diese Prozedur nicht aus.Um unser Geschäft nicht schon vorzeitig zu beenden,gab ich ihr zu verstehen,daß ich nun vaginal mit ihr verkehren wollte.
      Vorher verteilte sie aber noch eine gute Portion Gleitcreme bei sich und bei mir.
      Sie lies mich auf dem Rücken liegen und kam über mich. Jetzt bekam ich einen ordentlichen Ritt geboten.
      In dieser Stellung beendete ich dann unser Geschäft. Wir reinigten und bekleideten uns dann. Zum Abschied sagte sie mir noch,daß ich jederzeit ihre Dienste in Anspruch nehmen könnte.

      Meine Beurteilung: Julia bietet korrekten Service ohne Nachkobern. Ich kann sie jedenfalls empfehlen.. Wer wie ich auf Skinny steht,kommt an Julia schwerlich vorbei. Optisch sieht sie sehr jung und unverbraucht aus.
    • erotika schrieb:

      Hey danke für die info, werde ich die tage auch mal testen. Ist ruby inzwischen nicht wieder da ? sie war mit larissa(haus14-Zi 2) immer noch die schlankesten am berg oder gibs noch neuere ?
      Ruby ist noch nicht wieder da. Bis jetzt ist sie immer wieder zum Berg zurückgekehrt - auch wenn es,wie jetzt lange gedauert hat.
      Es gibt noch eine dritte Skinny,die zur Zeit anwesend ist. Sara. Sie ist auch jung und skinny und ich habe sie bereits getestet und berichtet: siehe hier: Sarah kleine,zierliche Maus.
      Ihr Name hängt übrigens an ihrem Koberfenster.
      Die drei Damen sind die schlankesten auf dem Berg.
    • naja,
      im Haus 14 Larissa im Zimmer 2 und ihre (laut Berichten schlecht arbeitende) Freundin im Zimmer 1 sind auch nicht gerade Fett,
      ebenso Vanessa im Haus 14 (Zimmer 24) oder die andere Ruby Haus 14 Zimmer 39 oder so...
      Aber im Haus 13 im vorletztem Fenster ist eine die ich mit deiner Julia verwechseln könnte, auch so seid 2 oder 3 Wochen vor Ort und ich sah sie am frühen abend, so 18 Uhr rum
    • Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Escort Köln Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick
    • Julia ist seit einiger Zeit wieder anwesend. Sie ist wieder ganz rechts im Zwischentrakt am Koberfenster.
      Gestern habe ich sie wieder besucht und war voll zufrieden.
      Französisch und Verkehr in Missionarsstellung,wobei sie mich nach den Stellungswunsch gefragt hatte
      wurde ohne Zeitdruck und Nachkobern geleistet.
      Gestern war sehr wenig los auf dem Berg. Es gab viele unbesetzte Fensterplätze. Ein Kollege meinte das läge daran ,weil gerade Ramadan ist.
    • Ich glaube, da wird jetzt aber was grundlegendes verwechselt. Ein großer Teil der rumän. / bulgar. Mädels sind orthodoxe Christen (Anteil an der Bevölkerung von Rumänien/ Bulgarien liegt bei ca. 80%) und die haben überhaupt nichts mit dem islamischen Ramadan gemein.

      Der z.Zt. hohe Anteil an leeren Fenstern/ Türen hat andere Gründe und hat nichts mit Ramadan zu tun. U.a. ein Grund war z.B. das orthodoxe Osterfest, welches in diesem Jahr auf das letzte April-Wochenende fiel und war z.B. auch der 01.05. gewesen, der sowohl in Rumänien und Bulgarien Feiertag war und es vereinzelt, weil orthod. Ostern und der 01. Mai in diesem Jahr sehr dicht beieinander lagen, in einigen Regionen der beiden Länder auch Ferien bzw. Freitage von Ostern bis einschl. des Wochenende in den Schulen gab. Am 05.05. war z.B. in Rumänien Muttertag gewesen und nicht wie hier bei uns erst am 12.05.. All das ist u.a. ein Grund auch ein wenig länger Familienurlaub/ Heimaturlaub zu machen.

      Und ich bin mir sehr sicher bzw. weiß es von einigen Mädels, dass die die Gelegenheit (mit den geballten Feiertagen innerhalb einer 1 Woche) nutzen um nicht nur 2 Wochen sondern 3 oder 4 Wochen frei zu machen. In den nächsten 1-2 Wochen sollte die Zahl der besetzten Fenster/ Türen wieder in etwa auf dem Niveau wie vor ca. 2 Wochen sein.
    • Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Escort Köln Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick