Julia , junge,zierliche Dame im Haus 21

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Julia , junge,zierliche Dame im Haus 21

      Schon seit kurzem viel mir eine sehr attraktive junge Dame im Haus 21 auf. Sie sitzt immer in gleicher Position auf ihrem Hocker ganz rechts
      Im Koberraum. Das ist der Fensterplatz Nummer 99.
      Ich hatte sie nicht sofort gebucht,weil sie auf mich ständig einen desinteressierten und abwesenden Eindruck machte.
      Aber eigendlich ist mir das lieber,als wenn die Damen aggressiv kobern und beispielsweise gegen die Fensterscheibe hämmern.
      Erfreulicherweise gehört sie zu den zurückhaltenden Damen auf dem Berg.
      Ich entschloß mich also sie endlich zu buchen. Gegen 19 Uhr war sie anwesend und saß,wie gewohnt ganz rechts auf ihrem Hocker.
      Diesmal war sie mit ihrem Handy beschäftigt und nahm offensichtlich keine Notiz von ihrer Umgebung.
      Ich ließ ihr Zeit und wartete während ich mir das übrige Frauenangebot ansah.
      Es dauerte wohl eine halbe Stunde bis sie endlich das Handy vom Ohr nahm.
      Ich ging zu ihr,um mein Interesse zu zeigen.
      Ich fragte sie,ob der übliche Kurs für eine Standartnummer für 30 Euro für sie in Ordnung sei. Ich erfuhr,daß man wie üblich Französisch und Verkehr in 20 Minuten für 30 Euro bei ihr erhält.
      Wir waren uns also sofort handelseinig.
      Sie gewährte mir Einlaß und ich war angetan von ihrer superschlanken und sehr zierlichen Figur. Dabei hat sie ein attraktives,jung wirkendes Gesicht mit dunklen Haaren. Ihre Größe schätze ich auf circa 160 Zentimeter. Sie ging voraus und lotste mich zu ihrem Zimmer,das in ersten Stock liegt.
      Auf der Treppe bot sich mir ein Eindruck,der mich fast um den Verstand brachte. Ein perfekt geformter Hintern und herrlich schlanke Beine.
      Auf dem Zimmer erfuhr ich,daß sie sich Julia nennt und aus Rumänien stammt. Ihr Alter gab sie mit glaubhaften 19 Jahren an.
      Einzig ihre Oberweite ist für meinen Geschmack etwas groß. Ich schätze b-cups.
      Nachdem wir uns entkleidet und auf ihr Bett gelegt hatten,durfte ich sie erstmal schön streicheln.
      Ich wurde gummiert und bekam ein gekonntes Französisch geboten.
      Als ichs fast nicht mehr aushielt,gab ich ihr zu verstehen,daß ich nun Bereit zum Verkehr sei.
      Sie legte sich auf ihren Rücken,damit ich sie in der Missionarsstellung nehmen konnte.
      Nach erfolgreicher Verrichtung reinigten und bekleideten wir uns wieder und sie brachte mich runter zur Eingangstür.

      Meine Beurteilung: Julia ist eine sehr attraktive,sehr zierliche,superschlanke Dame. Wenn man,wie ich auf Skinny steht,kommt man an ihr nicht vorbei. Sie arbeitet korrekt ohne nachzukobern und ohne Zeitdruck. Ihre Deutschkenntnisse sind nicht die besten. Englisch beherrscht sie besser.
      Für ihr Geschäft sind sie aber ausreichend.