Kölner Pascha steht vor dem Aus !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Rasputin ...
      Naja so ganz stimmt das nicht das das Pascha gerettet ist da die Insolvenz natürlich weiterläuft und erstmal Einnahmen erzielt werden müssen ...
      Erst danach wird man irgendwann sehen ob es gerettet werden kann oder nicht ...
      Da aber die Zahlen weiterhin überall steigen und die ersten Städte wie Solingen,Mainz und andere die Prostitution wieder verboten haben könnte ich mir vorstellen das weitere Städte folgen werden ...
      Aber warten wir es mal ab ...
    • Kölner Pascha trotz Insolvenz geöffnet:


      Ich habe noch etwas zum Pascha in Köln gefunden.

      Ganz aktuell ist es nicht mehr,denn das Pascha hat inzwischen seit fast zwei Wochen wieder geöffnet.

      Man kann nur hoffen,daß es geöffnet bleiben kann. Die aktuellen Corona-Infektionszahlen lassen schlimmes

      befürchten.


      express.de/koeln/pascha-in-koe…-aber-verzichten-37456332
    • Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Escort Köln Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick
    • Rasputin schrieb:

      Kölner Pascha trotz Insolvenz geöffnet:


      Ich habe noch etwas zum Pascha in Köln gefunden.

      Ganz aktuell ist es nicht mehr,denn das Pascha hat inzwischen seit fast zwei Wochen wieder geöffnet.

      Man kann nur hoffen,daß es geöffnet bleiben kann. Die aktuellen Corona-Infektionszahlen lassen schlimmes

      befürchten.


      express.de/koeln/pascha-in-koe…-aber-verzichten-37456332
      Guten Abend Rasputin ...
      Oder soll ich eher Guten Morgen sagen :rofl2: :rotfl:
      Genau den Artikel hatte ich dir schon vor circa zwei Wochen geschickt ;)
      naja egal ändert trotzdem nix dadran das eine Insolvenz läuft und es im Moment auch wegen der Coronazahlen richtig übel aussieht.
      Ich glaube jedenfalls nicht dadran das der Laden in der heutigen Zeit in der wir gerade leben gerettet werden kann.
    • Das während einer Insolvenz versucht wird Einnahmen für die Insolvenzmasse zu generieren ist jetzt kein unnormaler Vorfall.
      Dazu ist ein Insolvenzverwalter sogar verpflichtet.

      Von der Insolvenz ist die Betreibergesellschaft (sprich die Mietergesellschaft) betroffen und nicht die Immobilie an sich.
      Deswegen kann es durchaus sein das nach Corona eine andere Gesellschaft das Haus weiterbetreibt.
      Genauso gut ist es aber auch möglich das es eine Einigung mit den Gläubigern über einen Schuldenschnitt mit den Gläubigern gibt und die bisherige Betreibergesellschaft weitermacht.
      ------------------------------------------------------------
      "Leide mit einem Lächeln"
    • Tina schrieb:

      Das während einer Insolvenz versucht wird Einnahmen für die Insolvenzmasse zu generieren ist jetzt kein unnormaler Vorfall.
      Dazu ist ein Insolvenzverwalter sogar verpflichtet.

      Von der Insolvenz ist die Betreibergesellschaft (sprich die Mietergesellschaft) betroffen und nicht die Immobilie an sich.
      Deswegen kann es durchaus sein das nach Corona eine andere Gesellschaft das Haus weiterbetreibt.
      Genauso gut ist es aber auch möglich das es eine Einigung mit den Gläubigern über einen Schuldenschnitt mit den Gläubigern gibt und die bisherige Betreibergesellschaft weitermacht.
      Richtig aber genauso ist es möglich das das Ding für immer zu macht ...
      Wollen wir es nicht hoffen aber unrealistisch ist es jedenfalls nicht gerade in der heutigen Zeit ...