Prostitution in Schongau: 45-jährige verurteilt.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Rasputin,

      Merkur schrieb:

      Ab einer Einwohnerzahl von 30 000 ist das Ausüben von Prostitution zumindest theoretisch erlaubt.
      es gibt schon seltsame und unverständliche Regelungen in unseren Gesetzen - warum Prostitution in kleineren Orten grundsätzlich verboten ist kann ich nicht nachvollziehen...

      Klar sollte man in so einem Kaff nicht das Pascha nachbauen (das lässt sich ja auch durch Bebauungspläne verhindern), aber Wohnungsprostitution ist doch eine andere Nummer.

      Aber das:

      Merkur schrieb:

      Die Polizei schickte einen „Scheinfreier“, fatalerweise geschah das im Mai dieses Jahres, als coronabedingt die Schulen geschlossen hatten. Die beiden Mädchen der Frau waren also zuhause, als der „Scheinfreier“ vormittags eintraf. „Die Ältere saß in der Küche, die Kleine schlief noch“, sagte der Beamte, der den Fall bearbeitet hatte.
      geht natürlich gar nicht, Kunden empfangen, während nebenan die Kinder spielen - somit ist das Urteil für mich auch logisch begründet.

      Die Gründe dafür, dass die Frau ihre Dienste anbietet sind wohl klar:

      Merkur schrieb:

      Die bislang unbescholtene Frau wurde zu einer Geldstrafe von 80 Tagessätzen zu 16 Euro verurteilt.
      Aus dem Tagessatz von 16 Euro ergibt sich ein verfügbares Monatseinkommen von 480 €, da ist es kein Wunder, dass sie sich Zuverdienstmöglichkeiten sucht.

      Gruß BJ
    • BJ_Lover schrieb:

      es gibt schon seltsame und unverständliche Regelungen in unseren Gesetzen - warum Prostitution in kleineren Orten grundsätzlich verboten ist kann ich nicht nachvollziehen...
      Das ist Ländergesetzgebung in dem Fall bayrische, in NRW gilt die Grenze so nicht.
      In NRW können Städte und Gemeinden unter 50000 Einwohner das ganze Gemeindegebiet zum Sperrgebiert erklären lassen, In Bayern ist bei Einwohnerzahlen unter 30000 die Prostitution generell untersagt
      ------------------------------------------------------------
      "Leide mit einem Lächeln"