club Debby

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hat der laden sich eigentlich mittlerweile verbessert??????
      ernsthafte frage.....
      war noch jemand da in der letzten zeit??????
      8) 8) 8) 8) 8)
      bin nur neugierig weil nach den schlechten berichten nix mehr gelesen habe.....
    • Also, ich weiß nur, dass die jetzt umgezogen sind. In den neuen Räumlichkeiten war ich noch nicht. Als die Daria noch da war, war ich öfter mal dort zu Gast, aber seit ihrem Weggang gibt es nichts Reizvolles mehr für mich.
    • Lucy im Club Debby

      Hallo liebe Leute,

      dann will ich mal etwas zum Club Debby in seinen neuen Räumlichkeiten schreiben. Die alten kenne ich nicht, womit ein direkter Vergleich also ausfällt.
      Die Location ist Wüstenhoferstr. 213 und liegt zwischen einem Handyladen und einer Fahrschule. "Agentur Ross" steht draußen dran, von einer Bezeichnung "Club Debby" ist nichts zu sehen.
      Ich wurde (nachmittags um 16 Uhr) von Lucy begrüßt und direkt in eines der Verrichtungszimmer gebracht. Insofern habe ich nicht allzu viel gesehen, aber was ich gesehen habe (auch auf dem Weg zur Waschung) war geschmackvoll, sauber und freundlich. Das Ambiente würde ich durchaus als gehoben einstufen.
      Nun ja, Lucy sagte, drei Mädchen seien gerade anwesend, zwei von ihnen wären aber mindestens noch 45 Minuten besetzt. (Sie sagte sicher auch deren Namen, aber die habe ich leider vergessen.)
      Ich buchte Lucy, sie gefiel mir. Eine nette, kumpelhafte Art, die aber auch genügend erotische Ausstrahlung enthielt, sodass mir das Bleiben leicht gemacht wurde. Lucy ist sicher etwas älter als die auf SR angegebenen 31 Jahre. Macht ja nix. Sie hat einen tollen Körper und kann damit umgehen. Preisgefüge ist 50Euro/30min, 70Euro/45min, 100Euro/60min. (Aufpreise in nicht von mir nachgefragter Höhe für "Spezialitäten", z.B. [lexicon]FO[/lexicon] mit Aufnahme.) Habe die günstige 70Euro-Variante gebucht.
      Die Waschung erfolgte allein und mittels des (zu hoch angebrachten) Waschbeckens. Da gibt's Besseres, da gibt's Schlechteres.
      Zurück auf dem Zimmer nun in den Clinch. Lucy ist aktiv, lässt es sich nicht nehmen, zur Sache zu kommen. Sehr intensive [lexicon]ZK[/lexicon], fast schon leidenschaftlich. Für meinen Geschmack 1a. Ich lasse mich eine Zeit lang auf dem Rücken liegend von ihr verwöhnen, sie küsst mich, arbeitet sich dann runter und beginnt mit dem [lexicon]Blowjob[/lexicon]. Auch hierfür eine sehr gute Note, es gibt da nichts dran auszusetzen. Sie ist wirklich engagiert und man nimmt es ihr ab, dass sie es gerne macht.
      Nach einer Weile des Genießens tauschen wir die Positionen und ich bearbeite ihr sauber rasiertes Döschen mit Mund und Zunge. Sie schmeckt herrlich, ist sauber und einladend. Und sie wird laut dabei, streckt mit ihre Pussy entgegen, als würde sie es wirklich brauchen. Naja, Leute, machen wir uns nichts vor. Ich bin ein durchschnittlicher, sauberer und braver Mann. Da geht eine Professionelle nicht ab wie was weiß ich. Hätte sie es etwas dezenter gespielt, wär's auch gut gewesen.
      Wir treiben es dann schließlich so wie ich es gerne habe: sie oben, ich unten. Das ist energiesparend und panoramafördernd. Ihre schönen Naturbrüste bearbeitend lasse ich sie machen, sie wird regelrecht wild und immer lauter und mir gefällt es. Auf der Seite liegend vollenden wir es dann, wobei ich mir leider einen fiesen Krampf in der rechten Arschbacke eingefahren habe. Tut jetzt noch weh. (Muss wohl mal Magnesium einwerfen.)

      Fazit: ein sauberer, schöner Club und eine hinreißende, temperamentvolle Lucy, die es mir ordentlich besorgt hat. Ich werde auf jeden Fall wieder hingehen. Zu Debby und auch zu Lucy. Es lohnt sich.

      Ich hoffe zur Beleuchtung der aktuellen Situation ein wenig beigetragen zu haben. Zum Abschluss noch eine Frage an euch: ich wäre mal daran interessiert, in den eigenen Räumen ein Stelldichein mit einer Dame zu haben. Habe allerdings nur ein kleines Pendlerappartment (in Essen) und weiß nicht, ob man das einer Dame zumuten kann. Bin auch nicht gerade der große Innenarchitekt. Was meint ihr, kann ich das mal wagen? Könntet ihr mir eine Süße empfehlen, die diesbezüglich nicht anspruchsvoll ist?

      Viele Grüße,
      Flussfisch
    • RE: Lucy im Club Debby

      flussfisch, ich danke Dir, ein sehr informativer Bericht.

      Was deine Wohnung betrifft, denke ich mal, dass es den Mädels egal ist, wie Du
      eingerichtet bist. Solange Wohnung und Bett sauber sind, wird kein Mädel flüchten.

      Gruß
      RR
    • Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Escort Köln Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick
    • RE: Lucy im Club Debby

      um dir deine frage nach den alten räumlichkeiten zu beantworten....dort war es insgesamt ok...es war sauber, die mädels waren klasse, das treppenhaus allerdings befand sich in einem nachkriegszustand und war ziemlich verdreckt...aber wer poppt schon im treppenhaus... :D
      auch von mir ....endlich mal wieder ein guter und sehr informativer bericht....ich weerde euch in den nächsten tagen auch von einem sensationellen club in essen werden erzählen.....seid gespannt