Dernbach-Dierdorf Plz. 56

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dernbach-Dierdorf Plz. 56

      Dieser Beitrag ist von Sammss:


      Hells - Bells

      Vanessa : Killerhupen – Exkursion zu den karibischen Rockys


      Die Sonne schien – der Löres pochte – der KID nahm unerträgliche Dimensionen an.
      I need help for my little friend !!!
      Nach meiner Pleite mit Cora
      musste heute unbedingt ein Erfolgserlebnis her. Per Zufall war ich auf den Seiten von 6Relax auf eine Anzeige aufmerksam geworden, die meinen KID noch weiter in die Höhe [lexicon]Trieb[/lexicon].


      Gab es doch eine Capuccino-Braut mit ultra heftigen [lexicon]Titten[/lexicon] quasi vor der Haustür. Das wollte ich mir doch unbedingt einmal näher ansehen. Ein Anruf und prompt meldete sich ein freundlich klingendes:
      Schatzi, habe Zeit heute Nachmittag – freue mich auf Dich.
      Eigentlich dämmerte mir ein wenig – aber nach dem Abtörner vom Vortag wollte ich mir ein Abenteuer mit den Killerhupen gönnen – so etwas findet man nicht jeden Tag – erst gar nicht direkt um die Ecke.
      Also: Schatzi war total sammssiniert.


      Ich konnte diesen Rockys nicht widerstehen:

      Vanessa aus der Karibik, Wadenheimerstrasse 15, 53474 Bad Neuenahr - SexRelax.de

      Vanessa, 28 jähriges Karibik-Girl, 170 cm, KF 36 mit hammergeilen 80 F Granaten und:
      sehr orgasmusfreudig – so eine Kombination passt eigentlich immer bei mir.


      Nach einer Stunde stand ich als Klingelmännchen an der Tür. Die Location war leicht zu finden, Hauptstrasse halt - und – hier kenn ich mich bestens aus.
      Der Empfang war nett und der Anblick ihrer Veranda war einfach der Hammer.
      Beim Begrüßungsbussi musste ich direkt einmal Hand anlegen – manno – sofortiger Nippelkontakt durch das leicht kleidende Schwarze – Kein [lexicon]BH[/lexicon] – [lexicon]Geil[/lexicon]. Sie lies sich lächelnd befummeln – gleichzeitig habe ich ihr meine Zunge tief durch die satten Lippen geschoben – Sie erwiderte – top !!! Das alles auf dem ersten Meter – ich bin genau richtig. Meist trügt mich das Erstgefühl auch nicht – ich sollte Recht behalten.


      Zunächst mir mal wieder die dreisten Provinztarife angehört – aber diesmal etwas vorsichtiger bei der Anfangswahl und nur den Hunni für die erste halbe Stunde riskiert. All inclusiv außer [lexicon]AV[/lexicon]. Mal sehen was Sie drauf hat – bei Gefallen Verlängerung um eine halbe Stunde und nen Fuffi nachlegen.


      Wir gingen gemeinsam ins Bad – unter der Dusche erster gegenseitiger Vollkontakt – eine Wonne mit den Airbags. Sie hat mir [lexicon]Geil[/lexicon] den [lexicon]Schwanz[/lexicon] eingeseift und dann mit der Handbrause ne tolle [lexicon]Massage[/lexicon] am Gemächt spendiert. Sammssilein ging bereits in hab-acht-Stellung und ihre Gier nach Franze zwang Sie in die Knie. Es folgte ein schönes Gebläse mit übergang zum leichten Fick. Nach kurzer Zeit musste ich unterbrechen, der Saft stand bereits zu hoch. Nun griff ich mir das Duschgel und habe mal richtig zugelangt. Einfach klasse diesen Body zu bearbeiten. Anschließend mit der Brause schönt entseift und mit dem Handtuch [lexicon]Geil[/lexicon] abgerubbelt.


      Nun war Sie dran. Die Braut hatte es drauf. Beim Abrubbeln hatte Sie derart Hand angelegt, das ich glaubte ich müsste gleich mein Strahlrohr aktivieren – aber nix Sammssien, ich musste mal für kleene Jungs - und das mit geschwollenem Rohr - immer heftig aber [lexicon]Geil[/lexicon]. Besonders wenn noch jemand Hand anlegt. Sie umklammerte mich von hinten und spielte Firefighter – geiles Feeling – besonders mit den Rockys im Kreuz.


      Vom Feuchtraum gings dann in die Horizontale aufs Lotterbett. Mit etwas Bodylotion nochmals die tollen Rundungen nachpoliert und schon war alles wieder schön flutschig. Sie knutscht wirklich gerne und willig. Eng umschlungen und auf den Wogen ihrer Rundungen ein herrliches Gefühl. Ihre Boobs um meine Ohren – meine Hände fest an Ihrem Prachtarsch – klein Sammss zwischen ihren Schenkeln - ich hatte jegliches Zeitgefühl verloren.



      Dann kams: Schatzi – halbe Stunde vorbei – schluck; tatsächlich ??? Macht nix – Schatzi hat Zeit. Den Fuffi hatte ich schon parat liegen – ein Wink von mir – ein Blick von Ihr – es ging ohne Unterbrechung weiter.


      Kurze Doggy-Einlage / 69er sehr intensiv, Sie stöhnte so laut dabei, dass ich unterbrach – Eruptionsgefahr! Mein Rohr drohte schier zu explodieren. Ich wollte unbedingt den Ritt auf den Rockys. Mann oh Mann – nach gefühlten 3 Minuten im Hochgebirge gabs kein Halten mehr – Totaleruption mit Megabesammssung verwandelte das kaffeebraune Hochland mit einem völlig neuen Design.
      Sie liebte das – und ich war mehr als erleichtert – dann noch schön die Sahne auf den Wipfeln der Wonne mit den Händen einbalsamiert – so liebe ich das.


      Fazit: Vanessa – es war wirklich klasse – dein Body und vor allem deine Rockys sind fantastisch. Ein tolles Spielfeld für Tittenfans und Liebhaber exotischer Girls.
      Sie hielt was Sie versprach – sie folgte auch gerne meinen Wünschen. Sehr schmusig, naturgeil mit dem Hang zum leicht Versauten. Für mich an dem Tag genau die richtige Mischung. Wiederholung bei Gelegenheit sicherlich.


      Dauer/Kosten: ca. 1 Stunde / 150 Teuronen – Ausnahmeladies kosten halt manchmal soviel – den Preis find ich trotzdem nicht gut


      Location: Dernbach bei Dierdorf ( die Finca lässt grüßen! )


      aber: ab Montag den 19.4.2010 arbeitet Sie für eine Woche in der Wadenheimerstraße 15 in Bad Neuenahr
      – danach ist Sie bis Juli 2010 in Ihrer Heimat der Karibik.


      Wer Killerhupen liebt – nutzt die noch wenigen [lexicon]Tage[/lexicon] – mir hat es gefallen
      __________________
      hier Rhein - dort rein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von icebaer ()