Zimmermädchen Marie in Wuppertal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zimmermädchen Marie in Wuppertal

      Hallo leutz!

      Marie und ihr Latex-Zofenkostüm, da kam der kawa ja direkt wieder auf ein Rollenspiel. Nachdem ich Kontakt zu Marie (nrwerotik.com/Kontakte/Wuppertal/Girls/rto-marie/marie.htm oder intimesrevier.com/anzeige/de/6594) bekommen hatte und ihr ein Rollenspiel vorschlug, fuhr ich zu ihr.

      Nach dem Schellen öffnete sie und das Rollenspiel startete direkt in ihrer Wohnung und zwar derart, dass ich ein Hotelgast bin, der nach einem Ausflug wieder zu seinem Zimmer kommt und das Zimmermädchen (Marie im Latexzofenkostüm) in seinen Sachen stöbert und bei meinem Eintreten sehr ertappt und verstört wirkt. Ich drohe an, dass ich das dem Personalchef mitteile und sie ist total verzweifelt, weil sie das den Job kosten würde und sie das Geld braucht.
      Sie bittet und bettelt, dass sie alles dafür tun würde, wenn ich sie nicht verpetze. Aber ich bleibe zunächst hart. Dann, nachdem sie weiter bettelte und auch schon mal deine Zunge zeigt, plötzlich einen Dildo in der Hand hat, den sie unter meinem Bett fand und wohl meine Zimmergenossin der Nacht vorher dort vergaß, den sie sich schon mal oral sehr tief in den Rachen schob und ich somit auf ihr Spiel einging und von ihr verlangte, dass sie sich für mich auszieht und mir die Hoden abbindet.

      Also habe ich mich auf den Rücken gelegt und eine Performance fing an, die ich gar nicht im Stande bin wiederzugeben. Sie leckte mich wie in Ekstase ab, nahm den Schwanz in den Mund um wie wild daran zu blasen; rauf und runter, dabei stöhnte sie wie wild oder wie Gina Wilde, sie lutschte dann an meinen Fingern, an meinen Zehen, meine Nüsse und glitt dann noch unter meinen Nüssen lang, verabreichte mir ein grandioses Zungenanal. Sprühte ein Öl- und Desinfektionsspray auf meine Finger und schob sich fast meine ganze Hand in ihre Muschi, ritt quasi meinen Arm ab, bis es ihr vermeintlich kam(???). Dann verwöhnte sie mich wieder und blies mich so lange
      und pornomäßig, wobei ich, weil es schon wieder etwas länger dauerte bei mir, selbst Hand anlegte, sie aber immer wieder mit Lippen und Zunge meinen Schwanz bearbeitete, bis es mir ordentlich kam.

      Danach gereinigt und noch supernett unterhalten. Versichert, dass es eine Wiederholung des Besuchs mit einem anderen Rollenspiel geben wird und ich ging von dannen.
      Für diese nette Lady ist schwanzgeil das richtige Wort, ich für meinen Teil kann sie voll und ganz empfehlen!!!

      cu
    • WOW sieht geil aus und klingt nicht schlecht....

      ...darf die neugierige Gemeinde denn auch mal erfahren, was der Service dieser attraktiven Dame den Kawa so gekostet hat?
      Nur damit man ein vollständiges Bild von dem hat, was einem da vor die Nase gesetzt wurde ;-)))


      Bedankt

      der Geniesser
    • Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Escort Köln Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick
    • immer wieder Marie!

      Hallo leutz!

      Ein weiteres Rollenspiel mit Marie ausheckend und über ihre HP surfend, entdeckte ich, dass Marie jetzt auch so etwas wie einen Newsletter anbietet, in dem sie, dem weniger fantasievollem Gast, erotische Geschichten, durchaus zum Nachspielen, offeriert:

      marie-wuppertal.com/Newsletter

      Ich habe mich mal eingetragen, weil die Leseprobe schon mal interessant ist.

      cu

      __________________