Christina - 5. Etage / links - Max & Moritz im Pascha

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Christina - 5. Etage / links - Max & Moritz im Pascha

      Wenn die beiden in Köln zu tun haben, buchen Sie grundsätzlich ein Hexenhäuschen, da Köln bekanntlich viel zu bieten, so geschah es auch diesmal und nach einer unterhaltsamen Veranstaltung waren die beiden noch zu Streichen aufgelegt, da das www nicht viel hergab und ein durchtelefonieren der Anzeigen im hiesigen Express in der Vergangenheit zu merkwürdigen visuellen und sensitiven Ergebnissen geführt hatten, war kurzerhand der Plan geboren dem bekannten Laufhaus ein Besuch ab zu statten.

      Dort angekommen, wurde der übliche Eintritt von € 5,- pro Lausbube entrichtet und los ging der Rundgang. Im unteren Bereich gibt es übrigens eine Abteilung, wo die 1/2 Stunde für € 60,- angepriesen wird. Da stand zumindest Max nicht der Sinn nach, dass Diskutieren, Besichtigen und Feilschen an den Zimmertüren gehört einfach zum Besuch dazu.

      So wurde oben gennante Dame entdeckt, ca. 165 groß, sehr schlank und zierlich (KF 34/36), blond mit B Cups, Halterlosen und High Heels, geplegte mittellange fingernägel - eine Augenweide, die die Vermutung nach Abzocke aufkommen ließ. Die Konversation wurde in English gestaltet und Mann wurde sich einig, dass der Spass € 50,- pro Person bedeutet, nach den letzten Aktionen wurde das als ein fairer Tribut empfunden.

      Wir fanden ein sauberes Zimmer vor, dass Bett war mit scheinbar frischen weißen Tüchern abgedeckt, wir nahmen Sie in die Mitte und Sie begann uns beide mit der Hand in Form zu bringen und erklärte, dass wir eine halbe Stunde Zeit hätten, dann wurde eingetütet und abwechselnd geblasen. Der Wunsch von Max Sie im Doggystyle zu nehmen wurde, mit dem Hinweis, dass das format zu groß sei, abgelehnt. Nun schon befan er sich über Ihr und genoß den Blick auf Ihren schlanken Körper, Sie setzte eine Hand ein, um an Ihrer Mumu zu spielen und die andere um Moritz bei Laune zu halten. Die Frage nach Einsatz meiner Zunge bei Ihr wurde mit einem Aufpreis von schlanken € 50,- beantwortet - aha dachte ich, so wird hier Geschäft gemacht. Nach einer Weile der sanften Berührungen bekamen Max & Moritz zum Finish einen [lexicon]Handjob[/lexicon] mit nahezu gleichzeitigem Verschönerung der weißen Tücher - alles war gut!

      Fazit:
      Service: 2 (Preis-/Leistung passten)
      Optik: 2+ (für eine 1 fehlte einfach etwas Körpergröße)
      WDF: 80% (es wird halt Abwechslung bevorzugt) 300911
      _________________________
      never change a running system !
    • Christina ist ein Leckerschen!

      Vor kurzem begegnete ich ihr zum ersten Mal in den frühen Morgenstunden. Im Haus war gähnende Leere, nur noch wenige DL´s vor den Türen. Sie war sehr nett im Gespräch, mein Gefühl sagte mir ´Yes´. Doch wie das immer so ist bei den optischen Highlights, ich hege immer einen kleinen Restzweifel. Dieser kann nur im persönlichen Gespräch gekillt werden.

      An jenem Tag kam mir kur nach dieser Begegnung dann allerdings eine bereits bekannte Dame in die Quere. Da hatte sich die Buchung automatisch erledigt.

      Aber Danke für den Bericht, die Aufpreise sprechen leider gegen Sie!

      Gruss Sammss