Das Experiment: 3er bei Marie in Wuppertal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Experiment: 3er bei Marie in Wuppertal

      Hallo leutz!

      Es war mal wieder an der Zeit für etwas Neues und just schrieb mich ein Forenkollege an und zeigte Interesse an meinen Rollenspielen und weckte in mir den Gedanken, den ich voriges Jahr schon mal hatte, mit einer Lady ein Sandwich (3er mit einem weiteren männlichem Part) zu probieren.
      Wir waren uns auch schnell bei der Wahl der Dame einig, es sollte Marie aus Wuppertal werden, die ihrerseits auch hoch begeistert von der Idee war.
      Jetzt ging es darum, dass ich den anderen Kerl erst mal kennen lernte und so trafen wir uns mal zum Quatschen und austauschen. Es war klar, dass dabei auch der eine oder andere Tipp getauscht wurde und ich habe von seinen Tipps mittlerweile schon profitiert.
      Kurzum, wir waren uns nicht unsympathisch und ich strickte ein Drehbuch, was die anderen Beiden dann, mit kleinen Korrekturen, absegneten und so trafen wir uns vor einiger Zeit in Wuppertal bei Marie:
      Marie will eine neue Küche und wir waren die Handwerker, die selbige ausmaßen und die ersten Handgriffe erledigen sollten. Marie war in ihren Sprüchen schon recht keck zu uns und als wir dann aus einer Tasche Werkzeug brauchten, griff ich in die falsche Tasche, wir hatten unsere "Arbeitstasche" mit fast gleichem Aussehen, neben einer von Marie abgestellt und zog einen [lexicon]Dildo[/lexicon] hervor. Auf meinen erschrockenen und kritischen Blick sagte Marie nur, dass sie ja nicht jeden Tag 2 gestandene Mannsbilder in der Wohnung habe und sie dann einen [lexicon]Dildo[/lexicon] braucht.
      Mit diesen Worten zogen wir ihr schon den vorderen Reißverschluss ihres Kleides herunter und begrapschten erst mal ihre Brüste, wobei wir uns schon von beiden Seiten an sie herandrängten. Da sie ein Sklavinnenhalsband trug, zerrte ich sie daran in ihr Schlafzimmer und beschäftigte mich mit ihr, derweil X (der Name des anderen Herrn bleibt ungenannt, bis er sich evtl. selbst outet) sich auszog und mich dann ablöste. Auch ich war dann schnell aus meinen Kradsachen gesprungen und jetzt befingerten und beleckten wir Marie, die mittlerweile auch nackig war, gemeinsam. War `ne geile Klamotte, wir waren vor ihr, hinter ihr, über ihr, unter ihr...
      Irgendwann war ich dann schön, in der von mir so geliebten Art, nämlich [lexicon]Französisch[/lexicon], gekommen und machte es mir auf dem Bett bequem, derweil X es Marie nochmal so richtig besorgte, bis er auch fertig war. Marie sagte uns hinterher, dass sie ihre Orgasmen gar nicht gezählt hat.

      Für mich nehme ich aus diesem Erlebnis mit, dass ich es bevorzuge, nicht gleichzeitrig an der Dame zu hantieren, das war manchmal für mich etwas "komisch" gleichzeitig beim Vergnügen mit der Lady auch mal zwangsläufig einen Kerl zu berühren. Ich stelle mir schon noch einen 3er vor, aber dann im Wechselspiel, allenfalls, wenn die Lady mich bläst, dass sie dann von dem anderen Mann von hinten versorgt wird.
      Aber es war eine absolut geile Kiste!!!

      Preise und Dauer oder Dauer und Preise werden absichtlich nicht gepostet!!! Wer Ähnliches erleben mag, kann sich gern mit Marie, die es total geil fand, unterhalten.
      marie-wuppertal.com/

      cu